Upcycling: Ein neues Outfit in rot-weiss

Ich habe letzte Woche von meinem beiden Stühlen aus einer Restaurant-Auflösung berichtet. Nachdem Stuhl 1 einen neuen Bezug bekommen hat, habe ich überlegt was ich nun mit dem zweiten mache...

Stuhl Nummer 2 sollte rot weiss werden und in meinem Flur ein neues Plätzchen finden.

Also ran ans Werk und wieder Nagel für Nagel raus gezogen um den alten Beziug zu entfernen.

 

Jetzt kommt die neue Farbe.

 

Zuerst habe ich den Stuhl abgeschliffen, dazu habe ich mir einem flexiblen Schleifschwamm geholt um leichter die ganzen Rundungen schleifen zu können.


Wenn nur nicht immer diese ganzen Vorarbeiten sein müssten...

Aber nun wird endlich gemalt, der gesamte Stuhl bekommt weissen Acryllack glänzend. Ich habe den den Lack mit einem Pinsel aufgetragen, weil ich das mit der Rolle bissl mühsam fand. Das ganze muss jetzt trocknen...

Da mir der Anstrich ziemlich ungleichmäßig schien dachte ich mir, ich schleif nochmal ne Runde mach nen zweiten Anstrich drauf. Leider ist beim schleifen mehr Farbe abgegangen als gewollt. Ich denke, das ist, weil mich meine Geduld beim ersten schleifen zu schnell verlassen hat und die Farbe an einigen Stellen jetzt nicht richtig haften konnte.



Ein zweites Mal alles weiss angepinselt und wieder heisst es warten...

 

 

Nach dem der zweite Anstrich nun auch trocken war und von mir für gut befunden wurde sollte der neue drauf Stoff kommen. Da der Stoff etwas dünner war als der beim ersten Stuhl verwendete, habe ich zuerst ein Vlies drübergezogen, auch damit das gelbe Polster nicht unbedingt durch scheint.

 

Jetzt wurde der rot-weisse Stoff drauf festgetackert und die Tackernadeln wieder mit einer Kordel abgedeckt.

 

 

Fertig ist der Stuhl im neuen Outfit

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0